Menu


Datenerfassung

  • Registration von Aufträgen/Projekten
  • Sammelaufträge
  • Erfassen von Arbeitsgängen und Operationen
  • Zuweisung der Kostenstellen
  • Eingabe von Vorgabezeiten
  • Erfassung von Stückzahlen, Fremdmaterial, Fremdkosten, Qualitätscode und Maschinenzeiten

Datenverarbeitung

  • Detaillierte Auftragskalkulation anhand entsprechender Parameter
  • Weitergabe der Ist-Daten an Fremdapplikationen mit Datenschnittstellen zum Soll/Ist-Vergleich und entsprechenden Nach- und Vorkalkulationen
  • Auswertung von Vorgabezeiten, Leistungsabrechnung
  • Differenzierte Kostenkalkulation nach Auftrag, Operation, Kostenstelle und Mitarbeiter
  • Unterteilung produktive / unproduktive Zeiten, resp. direkte / indirekte Kosten

Definition Auftragsmodelle

  • Auftragsmodelle von der reinen Auftragslaufzeiterfassung bis hin zum detaillierten Operationsplan
  • Unterschiedliche Auftragskreise
  • Steuerung der verschiedenen Auftragszustände

Definition Operationsplan

  • Individueller, betriebsbezogener Operationsplan
  • Unterschiedliche Kostenstellen nach Operationen und Aufträgen
  • Unterschiedliche Kostenansätze nach Auftragsmodell, Operation, Kostenstelle, Arbeitszeit und Mitarbeiter

Informationen & Auswertungen

  • Detaillierte Auftragszeitabrechnung
  • Kostenkalkulation nach Auftrag/Projekt/Sammelauftrag, Operation/Arbeitsgang, Kostenstelle, Mitarbeiter und Maschine
  • Aktueller Auftragsstatus
  • Auswertungen von Stückzahlen
  • Fremdmaterial und Fremdkosten
  • Qualitätsanalyse der Fertigung

Auftragsauswertung

Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten Ihrer Auftragsdaten

RTM Project bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, Kostenstellen und Arbeitsgänge zu erfassen und Auftragsdaten auszuwerten. Von der einfachen Auftragsabrechnung bis hin zur Kosten- und Leistungsanalyse stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Mittels des Reportingprogramms können alle Listen in frei wählbaren Formaten ausgegeben werden. Sei dies als normaler Ausdruck oder auch als PDF, HTML, BMP, RTF, XML, JPEG und EMF-Datei.

Möchten Sie bestehende Listen ändern oder das Aussehen der Listen an Ihre Bedürfnisse anpassen? Kein Problem mit dem integrierten, grafischen Listendesigner. Damit können Sie mit einigen Mausklicks die Liste nach Ihrem Geschmack ändern.

Operationsplan

Anlegung, Bearbeitung und Verwaltung von Operationsplänen

Mit RTM Project gestalten Sie den betrieblichen Operationsplan nach Ihren Bedürfnissen. Dabei sind bei der Zuweisung von Operationen, Kostenstelle und Kostensätzen fast keine Grenzen gesetzt. Eine Synchronisation der Auftragsparameter mit Ihrer Auftragsbearbeitungsapplikation kann somit sichergestellt werden. Die gebuchten Daten können mittels des grafischen Korrekturassistenten einfach und komfortabel kontrolliert und korrigiert werden.

Operationspläne können entweder von vorgelagerten Systemen übernommen oder direkt im RTM angelegt werden. Übernommene Operationspläne können im RTM mit zusätzlichen Informationen ergänzt werden.

Basierend auf den Operationsplänen können dann entsprechende Operationsscheine mit Auftragsnummer, Artikelnummer, Auftragsart, Start- und Endtermin, Menge, Einheit und den Operationsschritten mit Beschreibung und Barcode ausgedruckt und den Produktionsaufträgen beigelegt werden. Die Erfassung der Zeiten kann dann mit dem Barcodeleser direkt anhand des Operationsscheines erfolgen.

Besteht eine Schnittstelle zwischen der Zeiterfassung und dem vorgelagerten System werden die Stempelungen unmittelbar an dieses übermittelt und können entsprechend im Leitstand angezeigt werden. Bei Produktionsverzögerungen durch vorgelagerte Prozesse oder Maschinenausfall können die standardmässig hinterlegten Zu- resp. Abschläge manuell korrigiert und allenfalls einem Bewilligungsprozess zugeführt werden.

Ungeplante Aufträge

Erfassung ungeplanter Aufträge mit späterer Umbuchung auf reguläre Aufträge

Für nicht geplante Aufträge, kann im RTM jederzeit ein Systemauftrag erfasst werden. Auf diesen können dann sofort Zeiten erfasst werden. Später kann dieser dann auf einen regulären Auftrag umgebucht werden. So können Kurzeinsätze von Mitarbeitern für Analysetätigkeiten ohne Verzögerung erfasst werden und später einem internen oder externen Auftrag zugeordnet werden.

Kostenstellen-Zuteilung

Verwaltung von Kostenstellen und Zuteilung von Personen und Aufträgen

Arbeiten Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen (Kostenstellen erfassen), müssen die Zeiten für diese Einsätze korrekt zugewiesen werden. Um diese Umlagerungen zu vereinfachen, können Kostenstellen bei der Person, beim Auftrag oder bei einzelnen Arbeitsgängen hinterlegt, oder bei der Erfassung der Zeit manuell angegeben werden. Die so erfassten Informationen können dann über eine Schnittstelle direkt an die Lohnbuchhaltung übergeben werden, und Zeiten und Kosten können automatisch zugeordnet, resp. umgebucht, werden.

Mitarbeiter von Dritten oder Temporärangestellte können in RTM als Mitarbeiter erfasst und über Vertragsarten gekennzeichnet und separat ausgewertet werden. Dank der Möglichkeit, Mitarbeiter auf inaktiv zu setzen, können beliebig viele temporäre Mitarbeiter erfasst werden, ohne die lizenzierte Anzahl Mitarbeiter zu überschreiten.